Impfprophylaxe invasiver Erkrankungen mit Meningokokken der Serogruppe B

Meningokokken sind gramnegative Bakterien der Art Neisseria meningitidis. Es sind zwölf Serogruppen unterscheidbar, wobei in der Bundesrepublik Deutschland etwa zwei Drittel der Fälle an invasiven Infektionen durch die Serogruppe B (MenB) und ca. ein Viertel aller Fälle durch die Serogruppe C verursacht werden. In den Jahren 2009 bis 2011 wurden 497, 386 und 369 Fälle invasiver Meningokokkenerkrankungen an das Robert Koch-Institut gemeldet, davon die meisten (ca. 70 %) durch Serogruppe B. Anfang 2013 wurde der Impfstoff Bexsero® (4CMenB) der Firma Novartis für die aktive Immunisierung von Personen im Alter ab zwei Monaten und älter gegen invasive Meningokokken-Erkrankungen durch Neisseria meningitidis der Gruppe B zugelassen und ist seit Dezember 2013 verfügbar.

Stellungnahme (PDF, 114 KB)

Monatsschrift Kinderheilkunde 2014; 162 (4):336-340

nach oben